Drucken
Bisher konnte man das, was die Dresdner LETZTE INSTANZ ablieferten, als FolkCore bezeichnen können. Auf dieser Scheibe ist vieles anders, aber leider nicht alles wirklich gut.

Folk ist es nur noch sehr selten und Core auch kaum noch. Die Scheibe ist gar nicht mal soooo schlecht, aber ich habe wohl einfach etwas anderes erwartet. War ich auf den ersten beiden Scheiben noch von der Ausgelassenheit der Songs begeistert, regiert nun Ruhe und Nachdenklichkeit. Einzig das Lied "Mein Todestag" kann an die alten Meisterwerke ranreichen und hat sowas wie Hitpotenzial.
Die Texte sind aber wieder allererste Sahne und Sänger Robin kann mit seiner markanten Stimme überzeugen, auch wenn einige das anders sehen, wie ich lesen musste.

Wer mit einer anderen Erwartungshaltung an "Kalter Glanz" rangeht, dem könnte das Werk gefallen. Ich wünsche der sympathischen Formation, dass dies bei vielen so sein wird. Und ich wünsche mir für das nächste Album ein back to the roots. (Tutti)

Anzahl der Songs: 12
Spielzeit: 44:37 min
Label: Vielklang

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden